Motivationsstrategien

Motivationsstrategien

Motivationsstrategien – Im Internet tummeln sich Coaches, Bücher und unzählige Artikel, die vor allem eines erklären: Das Prinzip der Motivation.

Wenn man sich als Führungskraft fragt, wie man seine Mitarbeiter am effizientesten motiviert und dabei ethisch bleibt, kann man sich im Dschungel der Motivationsstrategien schnell verlieren.

Wir stellen Ihnen aus diesem Grund die vier goldenen Regeln der Motivationsstrategien vor, mit denen Sie Ihre Mitarbeiter ganz sicher motivieren werden.

1. Interesse zeigen

Von allen angeführten goldenen Regeln ist dies der einfachste und effektivste Weg, andere zu ermutigen und langfristig zu motivieren: Zeigen Sie, dass Sie sich wirklich darum kümmern, was andere tun oder zu erreichen versuchen.

Stellen Sie Fragen, bewundern Sie die getane Arbeit. Auf diesem Wege werden Ihre Mitarbeiter merken, dass Ihre Arbeit nicht egal ist und das wird sie motivieren immer das Beste zu geben.

2. Wertschätzung

Diese Regel ist wörtlich gemeint: Auf die Schulter klopfen reicht nicht aus, sondern Sie müssen den Wert der Arbeit Ihrer Mitarbeiter schätzen und die Wichtigkeit dieses Beitrags anerkennen.

Das ist der wahre Weg der Wertschätzung und eine effektive Motivationsstrategie. Ihre Mitarbeiter hassen das Gefühl, bei der Arbeit nur ein Rädchen im Getriebe zu sein – oder (noch schlimmer)
ein Reserverad.

Umgekehrt, wenn Sie Ihre Pläne und Projekte sehr ernst nehmen – am besten öffentlich – wirkt sich das sofort auf das Selbstbewusstsein aus, baut neue Begeisterung auf und wirkt sich langfristig gut auf das Unternehmen aus.

Motivationsstrategien
Motivationsstrategien

3. Um Rat fragen

Dies ist die subtilste Form des Komplimentes – eine Bitte, die kaum jemand ablehnen kann, weil der Gefragte aufgefordert wird, seine Fähigkeiten und sein Wissen zu vermitteln. Diese Motivationsstrategie ist aus zwei Gründen besonders effektiv.

Erstens, weil die Person das Wissen dadurch vermehrt, zweitens, weil er oder sie sich auf diese Weise unsterblich machen kann. Schließlich nutzen Sie im besten Fall weiterhin sein umfangreiches Wissen. Am Ende ist es einfach ein sehr schönes Gefühl, der Welt sein Wissen zu hinterlassen.

4. Dankbarkeit ausdrücken – Motivationsstrategien

Es gibt Menschen, die helfen gerne. Sobald sie ein Problem sehen, beheben oder tun sie, was getan werden muss, ohne gefragt zu werden, als wäre es selbstverständlich. Auf die Dauer kann so eine Art explosiv werden, wenn diese Hilfe und Arbeitsweise nicht wertgeschätzt wird.

Ein Mangel an Dankbarkeit kann diese Menschen sehr schnell unglücklich machen. Dann fühlen sie sich einfach ausgenutzt. Traurig, aber wichtig – denn es sind oft gute Menschen, die ein Unternehmen oder eine Familie ungemein bereichern.